Täter

Lichtbilder israelischer Führungskräfte

Aus dem Umfeld des französischen "Präsidenten" Emanuel Ben Macron wurde der Schriftleitung kürzlich sensationelles Bildmaterial zugespielt. Die Fotografien zeigen zwei der drei Leiterinnen des israelischen Geheimdienstes in Europa. Diese Veröffentlichung wird zu jenen Beiträgen unseres Blogs gehören, die auch im Ausland wahrgenommen werden. Sie mag als Antwort auf die letzten perversen Exzesse der israelisch verwobenen… Weiterlesen Lichtbilder israelischer Führungskräfte

Gesichter des Todes

Ein zünftiger Mordauftrag

Ich stelle Ihnen heute einen Mordauftrag vor, den ich im Frühjahr 2018 von einer nach meiner Auffassung pervers veranlagten israelischen Agentin erhalten habe. So etwas ist in diesem Milieu normal, auch wenn das makaber erscheinen mag. Es ist Alltag. Sie sehen eine Fotografie, die mich im Alter von etwa vier Jahren zeigt, daneben meine so… Weiterlesen Ein zünftiger Mordauftrag

Ideologie

Skandal im blauen Wien

Ausgerechnet zu den Weihnachtsfeiertagen scheppert's gehörig im blauen Wien. Meinen alten Freunden von der FPÖ schwant, dass es kaum noch Wert hat, sich von einem Mann zu distanzieren, der einen Blog wie Die Sonne des Islam betreibt und entsprechende für die Wiener Türkenschanzler gruslige Kontakte nachweisen kann. Bis ins Vorzimmer von Norbert Hofer dringt der… Weiterlesen Skandal im blauen Wien

Allgemein

Die Finanzierung der Gleisjungen

Nachdem sich jetzt herauszustellen scheint, dass Seilschaften innerhalb des Bundesamtes für Verfassungsschutz, in Zusammenarbeit mit ausländischen "Sicherheitsbehörden" das Terror-Myzel der Gleisjungen (junger Männer, die Menschen durch radioaktives Material in oder in Zusammenhang mit Konsumprodukten krank machen und töten) am Laufen hält, müssen die Grundzüge der Finanzierung der Gleisjungen herausgearbeitet werden. Die im Zeichen des Flecktarns… Weiterlesen Die Finanzierung der Gleisjungen

Täter

Logistik und Filialen der Gleisjungen

Vor einigen Tagen besuchte ich das schöne Hessen. An einem dortigen Bahnhof begegnete mir eine Art Franchise-Nehmer der bayerischen Gleisjungen-Terrororganisation. Der Kerl war standesgemäß mit Tarnjacke unterwegs (die Beschmutzung der Wehrsportgruppe gehört zu den vornehmsten Pflichten der Gleisjungen) und zog, invertiert wie er war, ein Damenköfferchen hinter sich her. In dem irrigen Glauben, ich sei… Weiterlesen Logistik und Filialen der Gleisjungen

Scheinspuren und Lügen, Täter

Details zur Vertuschung des Angriffs auf Japan

Im Rahmen jener israelischen Operation, deren Aufzeichnung im Februar 2018 beim BTV in Wien beschlagnahmt worden ist hat man auch die Vertuschung des Angriffs auf Japan organisiert. Konkret benutzte man dazu eine Software, mit der Fernsehprogramme auf recht einfache Weise beeinflusst werden konnten. Das FBI versuchte zu jener Zeit eine der Täterinnen zu vernehmen und… Weiterlesen Details zur Vertuschung des Angriffs auf Japan

Geld, Täter

Die Blutspur nach Nürnberg

Gestern ist es in Nürnberg, wie schon vor zwei Jahren in Würzburg und kürzlich in den USA zu einer Exekution von rätselhaft inspirierten Terroristen durch japanische Kräfte gekommen. Nach meinen Informationen hat es drei Mitglieder einer lokalen kleinen Gemeinde erwischt, die an der Finanzierung des Anschlags auf Japan beteiligt waren. Die Tötung ist von den… Weiterlesen Die Blutspur nach Nürnberg

Gesichter des Todes

Die hormonähnliche Wirkung des Urans

Die von den israelischen Agenten in Deutschland „Hitz“ genannten radioaktiven Abfälle aus israelischen Atomkraftwerken enthalten heutzutage vor allem Uranpartikel, die nicht nur Krebs und andere Krankheiten verursachen sondern auch Wirkungen entfalten, die denen von Hormonen nicht unähnlich sind. Man kann daher z.B. Frauen einreden, dass sie, wenn Sie das Zeug anwenden, geschlechtsspezifische Wirkmechanismen bedienen. In… Weiterlesen Die hormonähnliche Wirkung des Urans

Scheinspuren und Lügen

Ein Projekt des Schauspielhauses in Wien

Wien ist der Ort, an dem die Geschmacklosigkeit Pflicht ist. Jener Datensatz, der im Februar 2018 beim österreichischen BVT beschlagnahmt worden ist kann nicht nur zum Beweis dienen, dass diese Schweinebehörde mit den Israelis paktiert und monströse internationale Verbrechen unterstützt, es war offenbar auch möglich, ihn als Blaupause für eine Bühneninszenierung zu missbrauchen. Im Frühjahr… Weiterlesen Ein Projekt des Schauspielhauses in Wien

Allgemein

Der wahre Sinn der Hausdurchsuchung im BVT

Am 28. Februar 2018 wurden angeblich Räume des österreichischen Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung von Einheiten der Polizei durchsucht. Wie man genau in den Besitz der dabei beschlagnahmten Datensätze gekommen ist, ob es sich einfach um eine elektronische Operation gehandelt hat oder nicht mag dahingestellt bleiben. Die Polizei hat bei dieser viel kritisierten Aktion nicht… Weiterlesen Der wahre Sinn der Hausdurchsuchung im BVT

Polizei

Israelische Agenten im Landeskriminalamt Salzburg

Ein weiterer V-Mannführer des angeblichen israelischen Agenten Mayr ist gefunden: Der betreffende Beamte des Landeskriminalamts Salzburg ist mir tatsächlich bekannt. Es handelt sich um einen kleinen, drahtigen Mann, der bereits in den 90er-Jahren für den israelischen Geheimdienst aktiv war und dabei geholfen hat, eine internationale terroristische Vereinigung zu schützen und am Laufen zu halten. Außerdem… Weiterlesen Israelische Agenten im Landeskriminalamt Salzburg

Scheinspuren und Lügen

Israelische Visionen vom Verschwinden

Wenn Frauen, die mit mir verschwinden wollen, einen Trachtenjanker tragen, dann wird das kaum ein Hinweis darauf sein, dass mir eine solche Frau mit ihren herabhängenden Schamlippen ein Anker in der britischen Haft sein kann. Auch war ich nie in britischer sondern in israelischer Haft. Hiermit ermutige ich die österreichischen Behörden, ohne eine Einmischung zu… Weiterlesen Israelische Visionen vom Verschwinden

Gesichter des Todes

Israelische Haft und Sexualfolter in Dresden, 3

Nach meiner Flucht aus Berlin - meine Existenz war zerstört, die Kinder in der Gewalt einer Wahnsinnigen und einer älteren Massenmörderin, alle Freunde aufgehetzt und die Polizei unberechtigt hinter mir her - versteckte ich mich in einer Kellerwohnung in Dresden. Dort angekommen, wurde ich von einer zweifelhaften „Wirtin“ eingewiesen und hatte die Rollläden herunterzulassen. Dunkelhaft.… Weiterlesen Israelische Haft und Sexualfolter in Dresden, 3

Gesichter des Todes

Israelische Haft und Sexualfolter in Dresden, 2

Am Höhepunkt der Zerstörungsorgie, die meine Existenz betraf, entschieden die Israelis, mich in eine tödliche Form der Verzweiflung zu treiben. Es war Weihnachten, das deutsche Fest; ich hatte alles verloren und war in meiner kleinen verdunkelten Schreibwohnung in Berlin eingesperrt. Meine Kinder wurden zeitweise von einer Massenmörderin „betreut“, ich durfte niemanden sehen und sollte nicht… Weiterlesen Israelische Haft und Sexualfolter in Dresden, 2

Gesichter des Todes

Israelische Haft und Sexualfolter in Dresden, 1

In den Jahren 2016/17 war ich in israelischer Haft. Eine solche Haft muss man sich vorstellen als konspirative Festsetzung inklusive Folter. Nach dem 11. September 2001 haben israelische Journalisten solche Haftformen als „Spezialhaft der CIA“ beschrieben und z.B. davon gesprochen, dass als Terroristen Verdächtigte in äußerlich normalen Wohnungen eingesperrt und jahrelang verdeckt misshandelt worden wären.… Weiterlesen Israelische Haft und Sexualfolter in Dresden, 1